TRAININGSREVIER

 

Usedom bietet mit 40 km feinstem Sandstrand zu jeder Jahreszeit das ideale Nordic-Walking-Revier. Am besten geht es sich direkt am Wasser, und zwar am frühen Morgen, wenn der Strand - fast noch menschenleer - nur den Sportlern gehört.

 

Aber auch das Achterland der Sonneninsel Usedom – vom Achterwasser, dem Stettiner Haff und vom Peenestrom umspült - fasziniert mit unberührter Natur, sattgrünen Wäldern, zahlreichen Seen sowie mit einer seltenen Flora und Fauna. 

 

Die Wanderwege und Nordic-Walking-Strecken sind teilweise unerwartet hügelig. Usedoms höchste Erhebung - der Golm - ist 69 m hoch.

 

Insgesamt 7 Nordic-Walking-Strecken sind in den Kaiserbädern fortlaufend ausgeschildert. Detaillierte Informationen dazu finden Sie hier.

 

 

Bei unserem morgendlichen Nordic-Walking-Treff werden wir immer wieder für das frühe Aufstehen belohnt. Oft mit herrlichen Sonnenaufgängen oder einer Handvoll Bernsteine, manchmal auch mit außergewöhnlichen Begegnungen oder gar einer Flaschenpost.

 

An einem Januarmorgen, als uns der kalte Wind unter bewölktem Himmel eisig ins Gesicht blies, durften wir ein Schlittenhundegespann mit Till Demtrøder bei einer Ausfahrt am Kaiserbäderstrand beobachten. Dies war selbst für uns Einheimische ein einmaliger und außergewöhnlich schöner Anblick.

 

Der Dezember bietet beinahe jeden Morgen ein unglaubliches Farbenspiel am Himmel. Wer noch vor Sonnenaufgang den Usedomer Strand aufsucht, erlebt den Himmel und das Meer in den schillerndsten Regenbogenfarben.

Infos und Anmeldung:

Tel. +49 170 383 00 30

 

E-Mail: chzornow@nordic-walking-usedom.de

Instagram

Hier geht's zum Download 

unseres aktuellen Newsletters:

 

Newsletter

vom 8. November 2017